Die Beeinflussung des Klimas durch den Menschen nimmt in unseren Veranstaltung eine prominente Stellung ein. Dabei wird versucht nicht immer nur den Mainstream in der wissenschaftlichen Diskussion, verkörpert durch den Physiker Prof. Hans Joachim Schellnhuber, darzustellen, sondern auch kritische Stimmen zu Wort kommen zu lassen, wie sie bespielsweise vertreten werden von Dr. Fritz Vahrenholt und Dr. Sebastian Lüning.

Lüning sollte auf der Veranstaltung seine Thesen vorstellen, musste aber in letzter Minute aus dienstlichen Gründen absagen, was für die zahlreichen Besucher doch sehr enttäuschend war - die angedachte kontroverse Diskussion fiel ins Wasser.

Aber auch das kommt bei den Lobbacher Gesprächen vor.

Interessante Links:

Begrüßung

Flyer

 

Auf dem Büchertisch:

 buch schellnhuberHans Joachim Schellnhuber: Selbstverbrennung

 Verlag C.Bertelsmann 2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

buch kaltesonne

Fritz Vahrenholt, Sebastian Lüning:

Die kalte Sonne

Verlag Hoffmann und Campe 3.Aufl. 2014

 

   

Willkommen